Schlagwort-Archive: Bodendecker

Unser Highlight im September


Lonicera pileata ‘Moos Green’

Heckenmyrthe

Ein ungewöhnliches Highlight und Neuheit zugleich!

Ein interessanter und empfehlenswerter Gehölz Bodendecker. Die Gattung Lonicera vereint vorrangig kletternde und strauchig wachsende Gehölze, die sich durch paarig stehende Blüten und Beerenfrüchte auszeichnen. Besonders bekannt sind die Kletterkünstler innerhalb der Gattung, die oftmals auch Geißblatt genannt werden. Ihre Blüten sind zu Kelch- und Kronröhre verwachsen und können unterschiedlichste Färbungen tragen. Die Blätter sind ganzrandig bis leicht gesägt und erstrahlen meist in sattem Grün.

Blüte

Die Heckenmyrte ‘Moss Green’ (Lonicera pileata ‘Moss Green’) bildet cremeweiße, duftende Blüten von Mai bis Juli.

Frucht:   Dekorative violette Früchte ab September.
Wuchs

Lonicera pileata ‘Moss Green’ wächst breit und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 60 – 80 cm und wird bis zu 1,5 – 2 m breit.
In der Regel wächst sie 10 – 15 cm pro Jahr.

Laub

Die Heckenmyrte ‘Moss Green’ ist immergrün und ist eine sehr winterharte und robuste Form der Lonicera. Charakteristisch für ‘Moss Green’ ist das tiefgrüne Blatt sowie der breitbuschige Wuchs. Verwendet wird die Böschungsmyrte ‘Moss Green’ vor allem als niedrige Hecke, Bodendecker oder für die Wallbepflanzung.

Bei uns im Privatverkauf 11er Topf erhältlich.
Nachbarn sind z.B.: Potentilla, Symphoricarpos, Rosen, Spiraea, Perovskien, Caryopteris, Cotoneaster.

 


Unser Highlight im April


Viola odorata ‘Royal Wedding’

Reinweißes Duftveilchen


Das reinweiße Duftveilchen hat seine Hauptvorkommen in Europa bis Asien in den Waldränder. Die auslese von der Viola ‘Königin Charlotte’ blüht reinweiß im März-April bis 20cm Höhe und zieht magisch Bienen, Hummeln, und Schmetterlinge an. Ein wunderschöner Bodendecker im leichten Waldsaum, dort bedeckt es den Boden zwischen den Sträuchern und verströmt einen aromatischen Duft. Die Blüte ist eßbar und schmeckt leicht nussig bis süßlich. So sollte man es auch im Garten verwenden, zwischen laubabwerfenden Gehölzen, selbst in deren Wurzelfilz. An solchen Stellen versamt es sich moderat und breitet sich allmählich flächendeckend aus.

JETZT AUCH IN UNSEREM ONLINE-SHOP ERHÄLTLICH

Nachbarn sind z.B.: Hepatica nobilis, Lathyrus vernus, Corydalis, Adiantum pedatum.