Unser Highlight im September


Lonicera pileata ‚Moos Green‘

Heckenmyrthe

Ein ungewöhnliches Highlight und Neuheit zugleich!

Ein interessanter und empfehlenswerter Gehölz Bodendecker. Die Gattung Lonicera vereint vorrangig kletternde und strauchig wachsende Gehölze, die sich durch paarig stehende Blüten und Beerenfrüchte auszeichnen. Besonders bekannt sind die Kletterkünstler innerhalb der Gattung, die oftmals auch Geißblatt genannt werden. Ihre Blüten sind zu Kelch- und Kronröhre verwachsen und können unterschiedlichste Färbungen tragen. Die Blätter sind ganzrandig bis leicht gesägt und erstrahlen meist in sattem Grün.

Blüte

Die Heckenmyrte ‚Moss Green‘ (Lonicera pileata ‚Moss Green‘) bildet cremeweiße, duftende Blüten von Mai bis Juli.

Frucht:   Dekorative violette Früchte ab September.
Wuchs

Lonicera pileata ‚Moss Green‘ wächst breit und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 60 – 80 cm und wird bis zu 1,5 – 2 m breit.
In der Regel wächst sie 10 – 15 cm pro Jahr.

Laub

Die Heckenmyrte ‚Moss Green‘ ist immergrün und ist eine sehr winterharte und robuste Form der Lonicera. Charakteristisch für ‚Moss Green‘ ist das tiefgrüne Blatt sowie der breitbuschige Wuchs. Verwendet wird die Böschungsmyrte ‚Moss Green‘ vor allem als niedrige Hecke, Bodendecker oder für die Wallbepflanzung.

Bei uns im Privatverkauf 11er Topf erhältlich.
Nachbarn sind z.B.: Potentilla, Symphoricarpos, Rosen, Spiraea, Perovskien, Caryopteris, Cotoneaster.

 


Staude des Jahres 2017 Bergenia – Bergenien

bergenia-weiss-mailer_8216bergenia-gruppe

Die Bergenie war lange Zeit ein klarer Fall von „verkanntes Genie“, dabei ist sie attraktiv in Blatt und Blüte, vielseitig, unkompliziert, verlässlich und in zahlreichen wintergrünen Varianten erhältlich. Jetzt wurde sie vom Bund deutscher Staudengärtner (BdS) zur Staude des Jahres 2017 gekürt.bergenia-staude-des-jahresIhr bisheriges, sprichwörtliches „Schattendasein“ beruht auf einem Missverständnis, denn die Bergenie galt jahrzehntelang als Schattenpflanze und wurde entsprechend an wirklich dunkle Plätze unter Bäumen gepflanzt. Dort fühlt sich jedoch eigentlich nur die Kaschmir-Bergenie (Bergenia ciliata) richtig wohl, eine der wenigen nicht wintergrünen Arten. Alle anderen Bergenien vertragen zwar lichten Schatten, entwickeln sich aber umso besser, je sonniger sie stehen.

Insektengarten

Das Staudenparadies für Bienen und Schmetterlinge

Ein vielfältigschmetterlingeer Garten versorgt Bienen und anderen Insekten zuverlässig von Frühjahr bis Herbst. Viele Stauden sind auch in kleinen Gärten auf dem Land wie in der Stadt ideale Nahrungsquellen. Sie  ziehen Bienen, Hummeln und auch Schmetterlinge an. Die Schönheit der Tiere und ihr sommerliches Summen beleben den Garten.  Wer gezielt Bienen fördern möchte, für den haben wir ein Staudensortiment von 10qm zusammengestellt. Egal wie groß ihre Pflanzfläche ist, diese können Sie beliebig erweitern und aus den untenstehenden Listen aussuchen.

echinacea-cleopatra-mailer

Bienen- und Hummelgarten halbschatten 10qm

sedum-abby-doore-mailer

Bienen- und Hummelgarten sonnig 10qm

bienenweide-mailer

Schmetterlings- und Insektengarten sonnig 10qm